Lisa Danulat

Frankfurt

Homepage: www.szenen.nachtkritik.de



 ich bin nicht zwei öltanks

ein schild auf der autobahn sagt: ich bin zwei öltanks, und du? hm, da muss ich mal überlegen: also ich bin jedenfalls nicht zwei öltanks. einer vielleicht wenn’s hochkommt, wenn ich nen guten tag habe, oder eine kommode mit vielen schubladen könnte ich auch sein oder ein geräteschuppen im schrebergarten würde ganz gut zu mir passen. aber eigentlich bin ich ein dorf.... oder eher eine stadt. ich bin ein dorf das gerne eine stadt wäre. aber nicht irgendeine.

ich bin frankfurt!

natürlich bin ich frankfurt. ich bin jedenfalls nicht stuttgart, nicht nürnberg, nicht bad orb, nicht berlin und auf keinen fall bin ich münchen. ich wär manchmal gern new york oder paris aber das geht frankfurt ja nicht anders. ich bin frankfurt!-

meine lungen sind so gut geteert wie die eschersheimer landstraße und wenn mal irgendwo ein loch auftaucht, wird das gleich wieder nikotinell versiegelt. ich bin 1,64m aber in meinem perso steht 1,67m und ich trag absatz. auch in frankfurts perso wird mit der größe gern ein wenig nach oben geschummelt.. ich bin frankfurt !

- meine gedanklichen bürogebäude sind les facettes und my zeil und dei zeil und achtzig prozent stehen leer. ich bin frankfurt !- manchmal bin ich oben auf dem maintower und kann bis zum taunus sehen, manchmal bin ich in der B- Ebene eingesperrt und rieche nach mac donalds . ich bin frankfurt !- bei mir gibt’s warme monatsmieten erst ab 300 euro und dafür kriegst du höchstens ne besenkammer in rödelheim als WG zur untermiete. ich bin frankfurt!-

ich bin zwei frauen in burka im fiatpanda mit tempo hundert in der spielstraßenzone. ich bin frankfurt !- tätowierungen schmieren sich über meinen gekachelten körper, die euch sagen: battra, du hure – marvin du keks , mike t.- es tut nicht mehr weh , ginnheim gangstaz und arbeit ist seiße. ich bin frankfurt!- ich treff mich selbst beim spaziergang im grüni, vercheck mir gepresste autoreifen als schwarzen afgahnen und nehm mir mein eigenes handy ab. ich bin frankfurt !- ich bin die alte frau die mir ins gesicht rotzt wenn ich mir selber über die straße helfen will. frankfurt trägt hosen weite fünfundzwanzig länge zweiundreißig und die länge wird frankfurt immer ein bisschen zu lang sein und fünfundzwanzig wird der stadt immer ein baucheinziehen abverlangen. ich bin frankfurt!- ich werd niemals stylischer sein als peek und cloppenburg, h und m oder n und h es mir in der pubertät beigebracht haben. ich bin dreissig starbucks filialen die sich alle irgendwann gegenseitig den frappuccino leertrinken werden. den kaffee der dort in einem jahr konsumiert wird, trink ich morgens im bett um die augen aufzukriegen. ich bin frankfurt!- ich hab zu allem ne meinung und zu nichts was zu sagen. Ich bin frankfurt !- mein musikgeschmack ist, bleibt und wird niemals mehr sein als batschkapp ,elfer und planet radio, auch wenn ich noch so viel musikmagazine auf dem klo auswendig lerne. meine augenringe sind der flohmarkt am main mit turnschuhen und autoradios aus den neunzigern, die dir zum doppelten preis als modell vom kommenden frühling verkauft werden. ich bin frankfurt!- mein eigener fluß teilt mich in der mitte und macht mich zu hibdebach und dribbdebach und beide konnten sich noch nie besonders gut leiden.

ich bin frankfurt !- ich geh zum indischen bikram yoga überm türken auf der leipziger um allen schweiß hinterher mit äppler wieder aufzufüllen. durchs schienennetz meiner synapsen fährt die linie elf vom hippothalamus zum ventriculus, von industriegebiet zu industriegebiet mit methadonausgabestelle, darin, handystrahlung, daunenschweiß, pakistanischer gewürzmuff, pöbelnde türkinnen und lallende, dicke polen. Meine einstellung zum leben trägt die trainingshose immer in die tennissocken gesteckt. Ich bin frankfurt!- ich bin die dippemess, schlecht lackiert wie meine fingernägel und geruchsmelange zwischen gras, zuckerwatte, gebrannten mandeln und äpplerkotze, ich bin die wartende zwölfjährige am autoscooter, schlecht geschminkt mit fellkragenweste und nix drunter bei vier grad minus und stringtanga bis zum bauchnabel hochgezogen. ich bin frankfurt !- ich bin emanzipiert, aber bitte nicht zuviel, sonst wird’s unbequem.

Ich bin frankfurt!- wenn die trends bei mir ankommen erleben sie in berlin schon ihre dritte retro-revival- party. Meine seele ist ein von tauben zugekackter römer mit justizia in der mitte. Allerdings wird die auch dann und wann abgebaut um von der kacke entkrustet zu werden. ich bin frankfurt!- unentschlossen wie der dornbusch, ich bin restaurant mit vier euro buffet wo keiner hingeht, neben obstladen neben, neben kiosk, neben restaurant mit vier euro buffet wo keiner hingeht neben getränkemarkt, neben schlecker,neben dm, neben stadtteilbibliothek wo keiner hingeht, neben brautmodenladen, neben solarium, neben matratzenladen, neben matratzenladen, neben matratzenladen,neben matratzenladen, neben matratzenladen, neben restaurant mit vier euro buffet wo keiner hingeht.

ich bin frankfurt!- auf meiner hauptsraße kommt auch keiner von der rechten auf die linke seite, es sei denn er ist dort geboren worden. ich bin frankfurt ich!- spreche offiziell vier sprachen, aber eigentlich sinds nur zwei. ich bin frankfurt !- ich hab die haut von roland koch, die haarfarbe von andrea ypsilanti und den dialekt von doris zutt. ich war schon mit joschka fischer joggen, als der das erste mal fett war und noch mit turnschuhen im tatort taxi gefahren ist.

ich bin frankfurt !- ich tu so als hätt ich geld, fahr aber immer schwarz. ich bin frankfurt !- ich kann machen das ein dispo nach haben aussieht, ich bin die goethestraße !- alles ist da aber ich kanns mir sowieso nicht leisten, ich bin supermarkt des jahres mit der größten getränkeauswahl angeschlossen.

ich bin ein büro im commerzbanktower wo nachts um drei noch licht brennt, ich bin zwei kneipen die bis morgens aufhaben, ein einziger imbiss wo es nach neun noch was gibt und eine einzige raucherkneipe. ich bin kultur mit puffviertel und jaaa diese stadt die ich bin hat auch ein theater und man kann sich auch mein theater am besten daran merken, dass dort ein großer blauer EURO davorsteht. ich bin frankfurt!- ich bin mein eigener club, in den ich mich selber jeden abend nicht reinlasse, weil! ich! stylo abend habe wenn ich turnschuhe trage und alternoabend wenn ich im cocktailkleid anrücke. Ich bin frankfurt!- ich bin nordweststadt, ich bin gallusviertel, ich bin hattersheim, nein hattersheim bin ich schon nicht mehr ganz , ich bin dichterviertel, ich bin bestend near westend mit angschlossenem pocketpark aus verklebten kaugummis, taschentuchfuzzeln und kupfernen nervigen ein cent stücken in allen ritzen. Ich bin suhrkamp-villa mit rauschenden häppchenempfängen und frühere gestapozentrale, ich bin buchmesse und fünfzehnmal im Jahr- n´oubliez jamais- keine angst wird schon nicht passieren- joe cocker in der festhalle. Ich bin pinkener fernsehturm mit bart und dorfplatz mit wackelnder manhattankulisse davor und ich bin so viele identitäten, die kommen, „pendeln“ und wieder gehen, dass ich sowieso nie eine eigene besitzen werde. Ich bin lauter große villen, die langsam alle von dicken achtzehnjährigen russen besetzt werden. Ich bin nicht karlsruhe, denn ich hab zwar viel vor aber soviel ist da jetzt auch nicht dahinter. Ich bin nicht.... na ja, vielleicht bin ich doch zwei öltanks. Nein. Ich bin frankfurt !.....

Meine haare zum knoten gebunden sind die auffahrt zur kaiserlei und was nach mir kommt ist sowieso nur noch offenbach. dankeschön!


www.slamffm.de

 

Suchmaschinen Statistik